NEWS

(die letzten10 Artikel)



DFC Sportfest voller Erfolg

Am Samstag den 25.06.2022 fand das 2. DFC-Sportfest im Ostragehege statt.

Trotz nieseliger Wettervorhersage trafen sich etwa 100 Sportfreunde zum gemeinsamen Rennen, Werfen, Springen und Beisammensein.

 

Neben Sport und dem großartigen Buffett, welches von den Teilnehmern selbst mitgebracht wurde, gab es auch Zeit für Spiel, Spaß und einen Wettbewerb an der elektrischen Trefferwand.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Aufnahme von Bernd Moravka, welcher vielen nur liebevoll als "Opa M." bekannt ist, als Ehrenmitglied im Dresdner Fecht-Club. Damit würdigen der Vorstand und das Trainerteam seine vielen Jahre hingabevoller Tätigkeit für den Dresdner Fechtsport. Vielen Dank Bernd.

 

Anschließend gab es noch die Ehrung der Sieger in den Wettbewerben der Erwachsenen und Kinder.

 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer für diesen tollen Tag!

 

 

mehr lesen

2x Gold und Bronze bei DM in Würzburg!

 

Am Wochenende (18.-19.06.2022) waren die letzten Deutschen Meisterschaften der Saison. Bei sommerlichen Höchsttemperaturen, suchten die Fechterinnen und Fechter der U13 in Würzburg ihren Meister.

 

Samstag - Einzel:

Bei den Herren wurde bester Dresdner Tim John auf Rang 12, dicht gefolgt von Benni Beitz auf Rang 13! Tim musste sich im 16er DA dem späteren Deutschen Meister Michael Mäder aus Freiburg knapp mit 10:7 geschlagen geben. Auch unter den besten 16 war Theo Wunderlich (Rang 16), was die starke Leistung der Jungs insgesamt verdeutlicht.

 

Bei den Damen ging für den DFC Florentine Grund an den Start. Souverän erfocht sie sich ohne Niederlage den Weg ins DA, wo sie ihre Gefechte mit 10:4, 10:0 und das Finale mit 10:1 dominierte. Damit sichert sich unsere "Flo" den Titel: "Deutsche Meisterin U13 - 2022!"

 

Sonntag - Team:

Im Mannschaftswettbewerb wurde der traditionelle "Länderpokal" ausgefochten, sodass sich die besten Fechter aus Sachsen zu einem Team formieren konnten.

Bei den Herren fochten für die ertse sächsische Mannschaft: Tim John und Benni Beitz (DFC) zusammen mit Hannes Günther (Oelsnitz) und Atos Felgner (Radebeul).

Die Jungs gewannen ihr Auftaktgefecht gegen Bremen deutlich und setzten dies auch im Anschluss gegen Württemberg mit einem 45:25-Sieg fort. Im Halbfinale warteten die Fechter aus Hessen. Hauchdünn verloren die Jungs mit 39:38 und mussten dann im "kleinen Finale" um Bronze fechten.

Auch dieses Gefecht gegen Bayern war nervenaufreibend. Jedoch diesmal mit dem glücklichen Ende für Schlussfechter Tim John, welcher mit Parade-Riposte den Siegtreffer (44:43) setzte und somit die Bronzemedaille sicherte.

 

Weniger knapp aber dafür umso erfogreicher, fochten die Damen ihren Länderpokal.

Das Team, bestehend aus: Florentine Grund (DFC), Martha Brosche (Radebeul), Rica Fritsche (Weißwasser) und Lucy Schache (Markkleeberg) focht sich souverän bis ins Finale. Hier ließen die Mädels ebenfalls nichts anbrennen und sicherten sich gegen das Team aus Bayern mit 45:24 den Deutschen Meistertitel.

Damit ist Florentine nun zweifache Deutsche Meisterin!

 

Zu diesen tollen Ergebnissen kam noch das Abschneiden der zweiten Herrenmannschaft aus Sachsen mit: Theo Wunderlich (DFC), Malte Häßler (Schkeuditz), Moritz Reißmann und Finn-Pepe Hanitsch (beide Radebeul).

Die Jungs konnten sich im Turnierverlauf den 8. Platz sichern und damit das starke Auftreten Sachsens bei diesen Meisterschaften unterstreichen.

 

Wir beglückwünschen alle Platzierten herzlich zu diesem grandiosen Abschneiden in Würzburg, bei hitzigen Bedingungen!

 

mehr lesen

Karl May Turnier mal anders

Eigentlich findet das Karl-May Turnier immer in der Sporthalle des Sportschulzentrums in Dresden, zusammen mit der Mitteldeutschen Meisterschaft U13 statt. So war es auch dieses Jahr geplant, allerdings wurden die neu entstandenen Deutschen Meisterschaften der U13 kurfristig vom DFB auf eben diesen Termin gesetzt.

Der DFC nahm die Herausforderung an und entschied kurzer Hand, eine kleine Version des "KMT" in der Fechthalle des DFC anzubieten.

Insgesamt 49 Fechterinnen und Fechter der U11/U13 trafen sich, bei 36° C um ihren Sieger zu ermitteln.

 

Bei den Mädchen der U11 konnte Amelie bei ihrem ersten Wettkampf den 10. Platz erreichen.

Bei den älteren Mädchen holte sich Theresa den Sieg vor Vereinskameradin Hannah welche sich über silber freuen konnte. Auch der dritte Rang ging an den DFC. Diesen sichtere sich Sayana dicht gefolt von den anderen DFC-Mädels, mit  Jell auf Rang 5 und Martha auf Rang 7.

Ron konnte bei den Jungs der U11 einen tollen 5. Platz erreichen. Toni wurde 11. Lauren, Samiel und Juri platzierten sich auf den Rängen 13, 14 und 15.

Emil wurde bei den U13-Jungs  7. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten!

 

An dieser Stelle muss den vielen Helfern gedankt werden, welche dieses Turnier ermöglicht haben. Vielen Dank an unsere Trainer Frau Machetanz und Herr Wunderlich für die Durchführung vor Ort! Vielen Dank auch Jakob und Grit die das TD geleitet haben und allen Bahnhelfern, Kampfrichtern, Auf- & Abbauern.

Toll, dass der Verein sich auch bei höchsten Temperaturen auf euch verlassen kann!

 

 

mehr lesen

Scheine für Vereine

Sportfest DFC

Liebe Eltern, liebe Sportler,

 

wir führen wieder unser Sportfest durch!

Bitte meldet euch bei Interesse entsprechend über den Einladungszettel an.

 

Infos und Anmeldung hier:

Download
Anmeldung Sportfest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.9 KB

Wir freuen uns auf euch!

 

DFC

mehr lesen

Sterzik wird 6. bei DHM!

Am Pfingstwochenende startete unsere Jugendwarthin bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften für die TU Dresden. Auch dabei war Vereinskameradin Isabella Linder welche für die HS Jena startete.

 

Beide fochten gute Vorrunden und quallifizierten sich damit über ein Freilos in das 32er DA. Leider konnte Bella ihr Auftaktgefecht nicht gewinnen, erreichte so aber einen starken  21. Platz.

 

Linda hingegen focht sich souverän in das Tableu der letzten 8 und traf hier auf Zsofia Posgay. Knapp unterlag sie der späteren Gesamtsiegerin mit 15:11 Treffern und erreichte somit Rangf 6 bei ihrer ersten DHM.

 

Herzlichen Glückwunsch!

mehr lesen

Medaillensegen bei den Deutschen Meisterschaften U15

Vier Medaillen für den DFC.
Im Einzel konnten sich Levy Mehner und Florentine Grund jeweils die Bronzemedaille erkämpfen. Wobei Florentine noch bei der U13 startberechtigt ist. Ebenfalls hervorragend Ergebnisse konnten Henry Neumann mit Platz 13, Lykko Eckner mit Platz 26 und Dominik Bergmann mit Platz 27 erreichen.
Einen Tag später holten Levy Mehner, Henry Neumann und Florentine Grund mit den Teams aus Sachen jeweils den zweiten Platz und können sich nun Deutscher Vizemeister nennen!
Team Sachsen 2 bei den Herren mit Lykko Eckner und Dominik Bergmann wird 7. Platz.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnissen an die Sportler und Trainer.
mehr lesen

Deutsche Meisterschaft in Reutlingen

In Reutlingen fanden die deutschen Degenmeisterschaften der U15 statt. Mit dabei waren Emilia Zobel, Anna Charlotte Piwarz und Henriette Dreßler.

 

Mit einer starken Vorrunde (4 Siege) qualifizierte sich Anna direkt für das 64 DA. Dort gewann sie ihr Gefecht und zog so in das 32 DA ein. Sie belegt am Ende einen starken 28. Platz.

Emilia qualifizierte sich ebenfalls direkt für das 64 DA und belegte am Ende einen 52. Platz.

Viel Erfahrung sammelte Henriette bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft. Sie schrammte ganz knapp an einem Sieg in der Vorrunde vorbei und konnte sich so leider nicht für den DA qualifizieren. Sie belegte den 88. Platz.

 

Bei der Mannschaftsmeisterschaft startete Emilia mit Sachen 1 in den Tag und belegte mit ihrer Mannschaft einen guten 5. Platz.

Die anderen beiden Sportlerinnen belegten mit Sachsen 2 einen 11. Platz.

 

Betreut wurden die Sportlerinnen vor Ort von Brigitte Machetanz und Grit Kahl, sowie Familie Schmidt und Frau Wagner. Dies war durch den anderen Wettkampf in Moers erforderlich.

 

Vielen Dank den Betreuern und herzlichen Glückwunsch den Platzierten.

 

mehr lesen

DFC bei deutschen Meisterschaften

Deutsche Meisterschaften U13 Degen in Heidenheim
 
Um es vorwegzunehmen, den größten Erfolg feierte am vergangenen Wochenende in Heidenheim das Jungen-Degenteam aus Sachsen, mit dem Gewinn der Silbermedaille. Die Mannschaft mit unserem DFC-Fechter Franz Koch, den Fechtern Neo Lüdemann, Karl Hollberg und Marcell Trillitzsch (alle Markkleeberg), betreut durch Moez Fehri und Alexis Kordt, reihten sich damit in die Erfolgsserie des Sächsischen Fechtverbandes ein, der auch in höheren Altersklassen bereits Medaillen bei Deutschen Meisterschaften im Florett, als auch mit dem Degen in dieser Saison erringen konnte.
Bei den Mädchen stellte Sachsen zwei Mannschaften, die eine bestehend aus den DFC- Fechterinnen Lena Simon, Paula Merseburger und Selma Illmann.
Das Team kam auf Rang 10, die zweite sächsische Mannschaft musste verletzungsbedingt aufgeben.
Aber auch im Einzel am Vortag schlugen sich die Dresdner Fechter bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft wacker. Franz Koch war mit Platz 14 bester Sachse und ließ so manchen Fechter aus den Degen-Hochburgen hinter sich. Paula Merseburger kam auf den 25. Rang, Lena Simon auf den 35. Platz und Selma Illmann, die Jüngste im Bunde, wurde 43.
Herzlichen Glückwunsch!
 
Deutsche Meisterschaften in Weinheim und Rüsselsheim
 
Bereits eine Woche vorher wurden die Florettmeisterschaften der U20 in Weinheim, sowie die U17 -Meisterschaften im Degen in Rüsselsheim ausgefochten.
 
Bei den Florettfechtern gab es folgende Ergebnisse:
31. Alexander Strelow
38. Julien Wolf
53. Jakob Leuschke
Alle drei Fechter sind noch in der U17 startberechtigt.
 
Damenflorett:
58. Clarissa Ziepel
64. Hannah Sibilla
 
 
Wegen der Überschneidung mehrerer Wettkämpfe an einem Wochenende, mussten Grit Kahl und Vanessa Knapp den Weg nach Rüsselsheim zu den Degenmeisterschaften ohne Dresdner Coach antreten. Grit verpasste nur knapp den 32er DA und wurde gute 36. Vanessa Knapp belegte Rang 74.
 
 
Deutsche Florettmeisterschaften Senior in Tauberbischofsheim
 
Die DFC- Fechterinnen Isabella Lindner, Hannah Sibilla,  Linda Sterzik und Clarissa Ziepel konnten sich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren und fuhren daher am vergangenen Wochenende ins liebliche Taubertal. Nach einer Niederlage gegen München konnte das Team die Platzierungsgefechte gegen Haueneberstein und Hanau für sich entscheiden und kam am Ende auf Rang 9.
 
Am nächsten Wochenende finden in Moers und in Reutlingen weitere Meisterschaften statt. Wir wünschen allen Startern viel Erfolg!
 
Euer
DFC

 

mehr lesen

Einladung Elternabend

Liebe Mitglieder und Eltern,

 

bitte beachtet die unten stehende Einladung:

 

 

Download
Elternabend Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 509.0 KB

 

Für Rückfragen: dfc1998@gmx.de

mehr lesen