Feriencamp in den Herbstferien

Der Dresdner Fecht-Club 1998 e.V. veranstaltet in den Herbstferien ein Feriencamp. Alle Mitglieder (alle Altersklassen), Familienangehörige und Freunde sind recht herzlich eingeladen.

 

Wann: 14.10 - 17.10.2019

 

Wo: Schullandheim Kinderbauerngut "Lindenhof" e.V.

Landstraße 5, 09669 Frankenberg OT Langenstriegis

 

Infos: https://www.kinderbauerngut.de

 

Programm: - Fechten, Team-Bildung und Stärkung

- Wanderung, Lagerfeuer

- Leben und Umgang mit Tieren auf dem Bauernhof

- Handwerken (Käseherstellung, Schmieden, Seile herstellen) und weitere individuelle Aktivitäten

 

Kosten: ca. 120 Euro, DFC Mitglieder bezahlen nur die Hälfte

 

Anmeldeschluss: 16.06.2019

 

Download
2019-Anmeldung-Camp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.8 KB

Saison-Auftakt am 24.08.2019

Saison-Auftakt:

 

Wie bereits  angekündigt, findet am 24.08.2019 ab 13:30 Uhr im Jugendhaus Emmers in Pieschen unser alljährlicher Saison-Auftakt statt. Herzlich eingeladen sind dazu alle Mitglieder unseres Vereins in den Gruppen fechten und Gymnastik.

 

Wir kümmern uns um die Getränke und das Grillgut.

Es wäre toll, wenn jeder eine Kleinigkeit zum Buffet beisteuert.

Bitte tragt Euch bis 16.08.2018 in die Liste ein (hängt im Verein ab erster Schulwoche).


In die Liste bitte folgendes eintragen:

-       Personenanzahl

-       Was bringt Ihr für das Buffet mit?

-       Anzahl Roster oder Steak

 

Diese Veranstaltung wird wieder durch die Sportjugend Dresden e.V. finanziell unterstützt.

0 Kommentare

Mitteldeutsche Meisterschaften und Karl-May-Pokal in Dresden

Am 15. und 16.6. richtete der Dresdner Fechtclub gleich zwei Turniere aus. Am Samstag kämpften die Sportler*innen der Altersklassen U13 und U14 um den Titel des Mitteldeutschen Meisters. Mit dabei vom DFC: Liam Bretschner, Jakob Leuschke, Vanessa Knapp, Julien Wolf und Alexander Strelow. Unter erschwerten Bedingungen (Außentemperatur  >30°C) kämpften sie sich, wie die anderen Fechter*innen, die aus Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin, Sachsen zum Turnier nach Dresden gereist kamen, durch die Gefechte.

Am Ende sahen die Ergebnisse für die Dresdner Fechter*innen wie folgt aus:

Damflorett U13: Vanessa Knapp, 12. Platz

Herrenflorett U13: Alexander Strelow, 5. Platz

Herrenflorett U14: Julien Wolf, 2. Platz; Liam Bretschner, 6. Platz; Jakob Leuschke 9. Platz

 

Am Sonntag, 16.6. fanden sich die jüngeren Sportler*innen der Altersbereiche U10, U11 und U12 zusammen und kämpften um die Siege im Karl-May-Pokal.

Für Dresden starteten Theo Wunderlich, Miguel Savva Zhukoskiy, Dominik Bergmann, Anna-Charlotte Piwarz, Therese Schuster und Clara-Elisa Piwarz.

Bei kühleren Termperaturen als am Vortag wuselten in der Turnhalle der Dresdner Sportschulen rund 50 junge Fechter*innen, begleitet von Trainer*innen, Eltern und weiteren Unterstützenden.

Die Dresdner Sportler*innen belegten folgende Platzierungen:

Damenflorett U10: Clara-Elise Piwarz, 5. Platz; Therese Schuster, 6. Platz

Damenflorett U11/12: Anna-Charlotte Piwarz, 14. Platz

Herrenflorett U10: Theo Wunderlich, 8. Platz

Herrenflorett U11/12: Miguel Savva Zhukoskiy, 6. Platz, Dominik Bergmann, 13. Platz

 

Insgesamt fanden sich über 100 junnge Fechter*innen in Dresden zu fairen Wettkämpfen ein. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der DFC- Mitglieder, die den Auf- und Abbau stemmten, ein buntes Buffet für die Verköstigung aller bereitsstellten, die Turniere koordinierten.

Der Dank gilt ihnen ebenso wie den angereisten und heimischen Kampfrichter*innen, sowie dem Karl-May-Museum für die Unterstützung des Sonntagsturniers.

 

 

Siegerehrung Damenflorett U10: Mit dabei auf dem 5. und 6. Platz: Clara-Elise Piwarz und Therese Schuster

Siegerehrung Damenflorett U11/12

Siegerehrung Herrenflorett U10

Siegerehrung Herrenflorett U11/12, auf Platz 6: Miguel Savva Zhukoskiy

Trainer Stephan Wunderlich mit den jungen Dresdner Fechter*innen zum Ende des Karl-May-Pokals

HBT am 04.05.2019 in Schkeuditz

Challange Wratislavia

Am Wochenende fand in Breslau die „42. Challenge Wratislavia“ statt. Bei den Großen (U15) belegte Julien Wolf einen guten 41., Liam Bretschner den 145. und Jakob Leuschke den 208 Platz., bei einem Teilnehmerfeld von 229 Fechtern. 

In der Altersklasse U13 konnte Alexander Strelow ein Achtungszeichen setzen. Durch eine fehlerfreie Vorrunde erfocht er sich ein Freilos für den 256er Direktausscheid. Sein Auftaktgefecht gegen den Briten Noah Goryn gewann er mit 10:8, den 64er Ausscheid entschied er mit 12:7 gegen Dawid Jeglinski aus Polen für sich. Im Anschluss musste er sich jedoch dem Niederländer Michael Dijkstra geschlagen geben und erreichte somit einen sehr guten 17. Platz, bei 278 Teilnehmern. Bei den Mädchen belegte Vanessa Knapp (DFC) einen guten 78. Platz, bei 220 Teilnehmern.

Vielen lieben Dank an Rico Fankhänel vom FC Oelsnitz + Unterstützer für tolle Betreuung.

Ehemaliger Dresdner Fechter holt Gold bei der Kadetten-WM

 5. Mrz 2019

Bei den Europameisterschaften der U17-Florettfechter holte Arwen Borowiak am 22.2.19 im italienischen Foggia Gold. Der Tauberbischofsheimer Borowiak gewann letztlich in einem spannenden und knappen Finale mit 15:12 gegen den russischen Fechter Zakhar Kozlov.

 

Borowiak lernte seine ersten Fechtschritte in seiner Heimat beim Fechtclub Radebeul bevor er zum DFC wechselte. Nach zwei Jahren weiteren Trainings gelang ihm der Sprung nach Tauberbischofsheim.

 

Wir freuen uns über die hart erkämpfte Medaille und gratulieren dem ehemaligen Sportler, ebenso wie seinem Trainer Pawel Jacak und Bundesnachwuchstrainer Richard Junghans.

 

Am selben Wochenende starteten auch weitere Sportler des DFC beim Thüringen-Pokal. Im Jahrgangsbereich der Aktiven holte Ralph Simm den dritten Platz im Herrenflorett und den vierten Platz im Herrendegen, dicht gefolgt von Trainingskollegen Gerad Madden aus Irland, der den fünften Platz belegte. Glückwunsch an die aktiven Freizeitfechter.

0 Kommentare

Wir starten heute mit unserem neuen Internetauftritt. Wir wollten die Seite transparenter und einfacher gestalten. Wir hoffen es ist uns gelungen. Da wir keine Profis sind, kommt bitte auf uns zu und gebt uns Bescheid, wenn Ihr konstruktive Anregungen habt. Natürlich auch, wenn sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat.