NEWS

(die letzten10 Artikel)



Deutschlandpokal Männer Runde 4

Am 14.5. besuchte die Fechtabteilung des TSV Berlin-Wittenau den Dresdner Fecht-Club zur Austragung der 4. Runde des Deutschlandpokals 2024. Krankheitsbedingt konnte der DFC nicht mit dem bisherigen Erfolgsvierer antreten - leichtes Spiel hatten die Gäste trotzdem nicht.
In einer spannenden und emotionalen Staffette wechselte die Führung bis zum 4. Gefecht beständig - danach lag sie teils sehr knapp bei den Gästen. Auch ein Ausgleich im 7. Gefecht genügte leider nicht um den Sieg nach Dresden zu holen. Am Ende hat sich der TSV Berlin-Wittenau verdient mit 45:41 durchgesetzt.

Der DFC wünscht dem TSV viel Erfolg für die nächste Runde im Deutschlandpokal und freut sich auf die nächste Saison!

Deutsche Meisterschaft Florett U17

Mit einem Vizemeistertitel durch Florentine Grund sowie zwei Finalplätzen durch Lykko Eckner (6.) und Henry Neumann (8.) endete am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Moers eine sehr erfolgreiche Saison unserer U17 Florettfechter*innen.

Unsere Jungs starteten zunächst sehr durchwachsen in den Wettbewerb. Während Lykko eine blitzsaubere Vorrunde hinlegte, taten sich Henry, Dominik und Tim eher schwer und beendeten jeweils mit einem 3:3. Konrad erwischte einen schlechten Tag und schied mit 1:5 als 78. bereits in der Vorrunde aus.
Während Dominik (48.) und Tim (58.) ihr T64 abgeben mussten, setzten sich Henry und Lykko souverän durch. Nach weiteren Siegen im T32 und T16 unterlagen beide Fechter im Viertelfinale jeweils gegen Bundeskaderathleten. Mit einem 6. Platz von Lykko und einem 8. Platz von Henry bestätigten die Beiden jedoch ihre Zugehörigkeit zur Top10 dieser Altersklasse.

Bei den Fechterinnen schieden die noch für die U15 startberechtigten Jella und Theresa nach jeweils soliden Vorrundenleistungen im T64 aus und belegten Platz 40 und 48. Florentine gewann nach einer guten Vorrunde ihre ersten DAs deutlich. Im T8 sowie im Viertelfinale konnte sie die am Bundesstützpunkt trainierenden Fechterinnen Anik und Merle jeweils nach spannenden Gefechten mit 15:13 besiegen. Im anschließende Finale gegen Linn aus Moers musste sie sich leider geschlagen geben. Mit 14 Jahren darf sie sich nun Deutsche Vizemeisterin der U17 nennen!

Im Teamwettbewerb gewannen beide Mannschaften ihr T16 zum Auftakt. Im Viertelfinale schieden die Mädels ohne die verletzte Florentine mit 41:45 gegen das an Platz 1 gesetzte Team aus Halle aus. Auch für die Jungs war gegen das Team aus Stuttgart mit dem amtierenden Vizemeister hier Schluss.
Die anschließenden Platzierungsgefechte konnten beide Teams gewinnen, wobei Jella im ersten Gefecht gegen Berlin Nervenstärke bewies und einen 35:40 Rückstand noch in einen 45:44 Sieg verwandeln konnte.
Beide Teams erreichten einen sehr guten 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten zu den großartigen Platzierungen. Vielen Dank an Trainer Tom Langhammer und an Jan von Uxkull für die tollen Bilder.

mehr lesen

Deutschen Meisterschaften Degen U20 in Tauberbischofsheim

Mit gleich 5 Degenfechterinnen war der Dresdner Fecht-Club bei den Deutschen Meisterschaften U20 in Tauberbischofsheim vertreten.
Nachdem alle Fechterinnen sich durch ihre Leistung in der Vorrunde für die DAs qualifizieren konnten, schieden leider mit Anna (67.) und Helene (70.) gleich zwei Athletinnen denkbar knapp mit 14:15 im T128 aus. Grit (51.) verlor nach Freilos im T128 ihr T64 gegen die später achtplatzierte Greta aus Heidenheim. Auch Finja (33.) konnte sich nach einer super Vorrunde ohne Niederlage leider im T64 nicht für ihre Leistung belohnen. Emilia konnte ihr T64 mit 15:13 gewinnen und erreichte nach einer Niederlage im T32 als beste Dresdnerin den 29. Platz.

Am Sonntag traten Finja, Anna, Helene und Emilia im Teamwettbewerb an. Leider ging das Auftaktmatch mit 42:45 knapp verloren, so dass es für unsere Mädels im Anschluss um die Plätze 9—16 ging. Nach einem souveränen 45:25 gegen den MTV München sicherte sich das Team im Gefecht gegen Offenbach einen guten 9.Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und vielen Dank an die Übernahme des Coachings an den Sächsischer Fechtverband und hier speziell an den Fechtclub Oelsnitz , den Fechtclub Leipzig sowie Dennis Plischke vom Fechtclub Radebeul

mehr lesen

Hoppel-Poppel-Turnier 2024

Am Samstag, 27.04.24, traten in den Altersklassen U11 und U13 9 Dresdner Florettfechter an. In der U11 focht sich Hannah nach einer guten Vorrunde souverän bis ins Finale, das sie 6:3 für sich entscheiden konnte. Max setzte sich ungeschlagen bis ins Finale durch, welches er leider 7:5 verlor.
Die U13 hielt ein noch stärkeres Teilnehmerfeld parat, so dass leider bei den Damen keine Platzierung unter den ersten 8 möglich war. Bei den Herren wurde Ron durch den späteren Turniersieger auf Platz 5 verwiesen.

Sonntags, 28.04.24, traten 11 Starter für den DFC an - darunter als einziger Doppelstarter Max. Selbiger konnte seinen Erfolg vom Vortag noch übertrumpfen und beendete sein erstes Degenturnier ungeschlagen mit Platz 1 in der U11. Vereinskamerad Erik setzte sich bis Platz 3 souverän durch. Arion erkämpfte sich Platz 5.
Die U13 Damen zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten sich alle bis in die Top 8 vorarbeiten. Charlotte kämpfte sich bis ins Finale gegen die Ranglistenerste, welches sie nicht für sich entscheiden konnte. Liara wurde an diesem Tag erst von Charlotte im Halbfinale geschlagen und errang verdient Bronze. Charlett und Paula zeigten ebenfalls stabile Leistungen und sicherten sich Platz 5 und 8.
Max und Jonas waren in Bestform und zeigten in einem spannenden Finale ihr Können - am Ende oblag Max mit 10:9.

U11 DF: 1. Hannah
U11 HF: 2. Max, 8. Anton
U13 DF: 12. Amelie, 18. Nina
U13 HF: 5. Ron, 13. Toni, 18. Juri, 22. Samiel

U11 HD: 1. Max, 3. Erik, 5. Arion
U13 DD: 2. Charlotte, 3. Liara, 5. Charlett, 8. Paula
U13 HD: 1. Max, 2. Jonas, 12. Arik, 16. Dennis

Herzlichen Dank unseren zahlreichen KaRis und Betreuern!

mehr lesen

Deutsche Meisterschaft U17 Degen Offenbach

Nachdem Lisa kurzfristig in die Startquote nachgerückt war, machten sich am Freitag fünf Degenfechterinnen und zwei Degenfechter auf den Weg nach Offenbach.
Franz und Mathilda (beide noch in der U15 startberechtigt) scheiterten leider bereits in der Vorrunde und belegten jeweils den 76. Platz. Bei den Jungs konnte sich Arne fürs T128 qualifizieren, in dem er mit 12:15 knapp verlor und am Ende 72. wurde.
Während Anna ihr T128 knapp gewinnen konnte, schied sie eine Runde später ebenso knapp aus und wurde 55.. Emilia, Lisa und Helene hatten im T128 jeweils Freilos, verloren aber leider ihre anschließenden T64 alle deutlich und belegten die Plätze 41 (Emilia), 50 (Lisa) und 52 (Helene).

Im Damenteam gingen am Folgetag Mathilda, Anna, Emilia und Helene an den Start. Nachrückerin Lisa unterstützte da Team an der Bahn. Nach einem Sieg im T16 verloren unser Mädels ihr T8 gegen Frankfurt deutlich mit 22:45. Die Platzierungsgefechte gegen den OFC Bonn und den Fechtclub Leipzig gingen dann leider jeweils knapp verloren. Am Ende platzierte sich unser Team auf Platz 8 von 16 Teams.
Die Jungs bildeten mit Karl vom TV Markkleeberg Fechten eine Startgemeinschaft. Leider ging bereits das T16 deutlich verloren. Das erste Platzierungsgefecht gegen den TV Dillenburg verloren die Jungs ganz knapp mit 44:45. Durch einen anschließenden souveränen Sieg gegen MTV München Fechten konnte am Ende Platz 11 von 13 Teams erreicht werden.

Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und vielen Dank an Coach Sabrina Voss!

mehr lesen

Deutsche Meisterschaft Florett U20 Winsen

Mit Florentine (14), Henry (17), Lykko (17) und Alex (18) konnten sich dieses Jahr vier Florettfechter*innen für die U20 DM qualifizieren, die bis auf Alex noch in der U17 bzw. im Fall von Florentine sogar noch in der U15 startberechtigt sind. Daher stand für unser junges Team vor allen Dingen der Erfahrungsgewinn im Fokus.
Alex und Henry reisten gesundheitlich angeschlagen nach Winsen an. Vor allen Dingen Alex musste der mangelnden Fitness in der Vorrunde Tribut zollen. Er qualifizierte sich dennoch für das T128, das er auch für sich entscheiden konnte. Henry und Lykko zogen mit guten Vorrunden per Freilos ins T64 ein. Hier war für alle drei Jungs leider Endstation und sie belegten am Ende Platz 36 (Henry), 39 (Lykko) und 58 (Alex).
Florentine zeigte eine sehr gute Vorrunde und gewann 5 von 6 Gefechten. Sie war an diesem Tag die Einzige, die die spätere deutsche Meisterin Holland-Cunz besiegen konnte. Mit Freilos im T128 zog sie ins T64 ein und gewann dies souverän. Spannender gestaltete sich da T32 gegen Bauer (TG Dörnigheim Fechten ), das sie knapp mit 15:13 gewann. Im T16 musste sie sich im Anschluss gegen Merle Herwig (Fechtclub Marburg ) geschlagen geben und wurde hervorragende 13.

Unsere drei Jungs gingen angefeuert von Protokollantin Flo am Sonntag noch einmal im Team auf die Bahn. In der ersten Runde trafen Sie auf das Team Angern/Halle mit dem Bronzemedaillengewinner vom Vortag Otto Beckmann. Den herausgefochtenen Vorsprung verteidigte Henry im letzten Duell und das Team zog ins Viertelfinale ein. Dort konnten unsere Fechter dem späteren Sieger KTF München beachtliche 28 Punkte abnehmen. Nach einem Sieg gegen PSV Stuttgart im ersten Platzierungsgefecht kam es im Gefecht um Platz 5 zum Dauerduell gegen den @fechtclubradebeul die mit dem Bundeskader Michi Bergert in ihren Reihen aufwarten konnten. Das Duell ging mit 39:45 verloren. Insgesamt eine starke kämpferische Leistung unseres angeschlagenen Teams, das ohne Auswechselfechter zurecht kommen musste.
Vielen Dank an unseren Trainer Tom und Kampfrichter Levy

mehr lesen

PUBLIKUMSPREIS JUGENDMANSCHAFT 2024

Stimmt für Anna, Clara, Mathilda und Emilia beim Publikumspreis Jugend­mannschaft 2024!

 

Zum Voting

Elbtalliga #4

In der Geschichte der Degenligen in Großraum Dresden/Radebeul eine der teilnehmerstärksten Veranstaltungen. 20 Fechter*innen aus 4 Vereinen, darunter zwei Gäste aus Tschechien und der Ukraine, kreuzten gestern die Klingen. Gewonnen haben wie immer alle die teilgenommen haben - nun zu den
Platzierungen:

1.Ralph (@simmralph, DFC)
2. Gerard (@gerard.b.madden, DFC)
3. Mira (@youseffmira, Usti Nad Labem)
4. Robin (Usti Nad Labem)
5. Killian (@fechtclub_bischofswerda_)
6. Jonas (DFC)
7. Jens-Uwe (FCR)
8. Marcel (FCR)
9. Hannes (DFC)
10. Vanessa (DFC)
11. Hicham (DFC)
12. André (DFC)
13. Susanne (DFC)
14. Paul (DFC)
15. Uwe (DFC)
16. Florian (FCR)
17. Alexander (DFC)
18. Sabine (FCR)
19. René (DFC)
20. Marcus (FCR)

Allstar Challenge Frankfurt

Am Wochenende vom 20./21.04.24 wurde in Frankfurt die Allstar Challenge in der Altersklasse U15 ausgerichtet. In der Waffe Degen gingen Jungen und Mädchen aus 5 Nationen an den Start.

Am Samstag starteten unsere Degenfechter Franz, Florian, Marc, Arne, Alexander und Ben Luca. Nach guter Vor- und Zwischenrunde erreichten alle unsere Sportler das 128er DA. Leider mussten sich hier bereits Alexander, Florian sowie Ben Luca geschlagen geben und belegten die Plätze 85, 95 und 99. Arne setzte sich in einem nervenstarken Gefecht mit 15-14 durch und sicherte sich den Einzug ins 64er DA, wo er sich nur knapp geschlagen geben musste und schlussendlich Platz 57 belegte. Hervorzuheben ist Franz, der erkämpfte sich den 5. Platz von 133 Startern.

Am Sonntag starteten unsere Degenfechterinnen Lena, Selma, Mathilda und Charlotte. Alle unsere Sportlerinnen gewannen ihr Gefecht im 128erDA. Leider reichte es für unsere Sportlerinnen im 64erDA nicht. Sehr schade war es für Lena, sie musste sich in einem starken Gefecht 14-15 geschlagen geben und verpasst damit haarscharf den Einzug unter die Top32. Folgende Platzierungen belegten unsere Mädels: Platz 33 Mathilda, Platz 58 Lena, Platz 60 Selma, Platz 62 Charlotte.

Wir gratulieren allen Fechterinnen und Fechter zu den beachtlichen Ergebnissen! Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Christian Büttner, Alexis Kordt und Rico Fankhänel für die Unterstützung an der Bahn!

mehr lesen

29. Internationaler König-Pokal Halle

Eine Woche nach dem Gewinn des Pokals in Schkeuditz sicherten sich unsere Florettfechter*innen als Titelverteidiger auch den König-Pokal in der Halle für das beste Team.

 

 

Die Grundlage hierfür legten Florentine mit dem Turniersieg in der U15 sowie Henry mit dem Turniersieg in der U17 am Samstag. Tim steuerte am Sonntag in der U15 einen weiteren Sieg bei.

Im Herrenflorett der U17 stellte unser Team mit Henry (1.), Lykko (3.), Tim (3.), Dominik (6.) und Konrad (7.) gleich fünf Finalisten im T8. Benni wurde 25., während Hannes (Fecht-Club Oelsnitz) keinen guten Tag erwischte und 37. wurde.

 

Im Damenflorett der U15 sicherte sich Florentine souverän den 1. Platz. Jella und Sayana erreichten das T16 und wurden 11. und 12. Jette (Fechtclub Schkeuditz) zeigte einen starken Wettkampf und unterlag der späteren Finalistin Kateina aus Tschechien im T32 nur knapp. Am Ende wurde sie 27. Auch Theresa verlor ihr T32 nur knapp und wurde 30. Martha wurde 38. und Hannah 45.

In der U13 erreichte Toni den 14. Platz.

Am Sonntag konnte sich Tim den Turniersieg in der U15 sichern, nachdem er im T16 Benni (11.) im vereinsinternen Duell besiegen konnte. Bereits eine Runde zuvor waren Theo (19.) und Hannes (20.) im T32 an ihren Gegnern gescheitert. Toni wurde 38., Paul 45.

 

Im Damenflorett der U17 zeigte Jette erneut einen starken Wettkampf und wurde 16. Theresa (18.), Jella (19.), Sayana (24.) und Hannah (26.) schieden bereits im T32 aus. Alle Sportlerinnen sind allerdings noch in der U15 startberechtigt.

Bei unseren jüngsten Fechterinnen der U13 konnte sich Maria den 12., Amelie den 18. und Nina den 30. Platz erkämpfen und am Ende stolz mit Trainer Tom Langhammer den König-Pokal für den Dresdner Fecht-Club entgegennehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Vielen Dank an das Fechtcentrum Halle für die super Organisation!

 

mehr lesen